Achtteiliger Paravent, Holz mit vielfarbiger Lackmalerei auf rotem Fond, Japan um 1845, Schloss Charlottenburg (Konservierung der Lackfassung, 2014)

 

Gruppe von Keramik-Lackvasen aus dem Neuen Palais zu Potsdam und aus Schloss Charlottenburg, Sammlung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (Untersuchung zwecks Datierung und Echtheitsnachweis, 2003-2004)

 

Namban-Lacktruhe, Japan (Kyoto) um 1600 aus der Sammlung Lynar, Japanische Truhe mit Namban-Lackdekor und Perlmuttereinlagen, (Untersuchung des Fassungsaufbaus, Konservierung der schadhaften Lackfassung, u.a. Regenerierung erblindeter Lackschichten, 2001)

 

Schreibkabinett, sächsisch um 1710/20 aus der Sammlung Lynar / Eiche, Obst- und Nadelhölzer mit vielfarbiger Relieflackfassung auf blauem Grund, Schloss Lübbenau (Untersuchung von Konstruktion und Fassungsaufbau, Konservierung, Entwicklung einer Restaurierungskonzeption, 2001)

Kabinettschrank um 1700, mit schwarzer Lackfassung auf den Außenseiten und weißer Lackfassung im Inneren, darauf vielfarbige, chinoise Lackmalerei auf weißem Fond (Porzellanimitation), Werkstatt Gerard Dagly, Schloss Charlottenburg (Untersuchung des Fassungsaufbaus, Vergleich mit Referenzobjekten, Pigment- und Bindemitteluntersuchungen, Klärung der Werkstattzuschreibung, 2001)

 

Cembalo mit chinoiser Lackfassung um 1700, vielfarbige, chinoise Lackmalerei auf weißem Fond (Porzellanimitation),

Werkstatt Gerard Dagly, Schloss Charlottenburg (Untersuchung des Fassungsaufbaus, Vergleich mit Referenzobjekten, Pigment- und Bindemitteluntersuchungen, Klärung der Werkstattzuschreibung, 2001)

 

Barockes Lackkabinett, um 1695, Schloss Charlottenburg / Sammlung Dohna-Schlobitten, Nadelholz mit goldfarbener, chinoiser Malerei auf schwarzem Lackfond (Untersuchung, Konzeption, Konservierung und Restaurierung der Lackfassung, 1997-98)

Sogenannte Weiße Gruppe (ein Tisch und zwei Gueridons), Berlin um 1690; Lindenholz, geschnitzt mit Polimentvergoldung und ornamentaler Malerei auf einer Porzellan imitierenden Weißfassung, Schloss Charlottenburg (Untersuchung, Konzeption, Konservierung und Restaurierung der polychromen Fassung, 1994-95)

 

Cembalo mit chinoiser Lackfassung um 1700, Werkstatt des Michael Mietke, die schwarze Lackfassung im chinoisen Stil Gerard Dagly zugeschrieben, Schloss Charlottenburg (Fassungsuntersuchung, Entwicklung einer Restaurierungskonzeption, Konservierung und Restaurierung der Lackfassung, 1989-90)

 

Achtteiliger Paravent, Holz mit vielfarbiger Lackmalerei auf rotem Fond, Japan um 1845, Schloss Charlottenburg (Konservierung der Lackfassung nach akutem Wasserschaden im Depot, 1988)

Zuletzt aktualisiert: Oktober 2018